vergrößernverkleinern
San Antonio Spurs v Memphis Grizzlies
Becky Hammon nahm als Spielerin sechsmal am WNBA All-Star Game teil © Getty Images

Die NBA hat ihre erste Trainerin. Becky Hammons wird die San Antonio Spurs in der Summer League coachen und sorgt damit für ein Novum in der Association.

Die Cheftrainerposten der NBA waren bislang eine reine Männerdomäne. Das ändert sich jetzt.

Mit Becky Hammon wird erstmals eine Frau die Entscheidungen an der Seitenlinie fällen, wenn auch zunächst nur in der Summer League.

Die 38-Jährige wird die San Antonio Spurs während der Summer League in Utah (6.-9. Juli) und Las Vegas (10-20. Juli) betreuen. Also genau jenes Team, bei dem sie seit 2014 schon als Assistenztrainerin unter Gregg Popovich ist. Auch hier ist Hammon Vorreiterin.

Die einstige WNBA-Spielerin der New York Liberty (1999-2006) und San Antonio Sparks (2007-2014) sorgt damit für einen Meilenstein in der NBA-Geschichte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel