vergrößernverkleinern
Denver Nuggets v Los Angeles Clippers
DeAndre Jordan ist für seine wuchtigen Dunks ligaweit gefürchtet © Getty Images

Die Dallas Mavericks landen einen Transfercoup und schnappen sich einen der Top-Free-Agents. "Lob City" ist dadurch gleichzeitig um eine Attraktion ärmer.

Die Dallas Mavericks haben den Ersatz für den nach Phoenix abgewanderten Center Tyson Chandler gefunden.

Denn nach ESPN-Informationen haben die Texaner das Rennen um DeAndre Jordan gemacht.

Der 2,11 Meter große Big Man, der eine Macht am Brett ist (letzte Saison: 15,0 Rebounds pro Spiel), dafür aber eklatante Freiwurfschwächen aufweist (2014/15: 39,7 Prozent), soll laut US-Medienberichten für vier Jahre und 80 Millionen Dollar bei den Mavs unterschreiben. Dank einer Klausel kann der gebürtige Texaner nach dem dritten Jahr aus dem Vertrag aussteigen.

Noch am Freitag will Jordan seine Entscheidung selbst bekanntgeben. Laut Yahoo!Sports hat er Dallas' Coach Rick Carlisle und Mavs-Besitzer Mark Cuban aber schon fest zugesagt.

Es riecht derzeit also stark nach einem Abschied von den Clippers. "Lob City" verliert damit eine Hauptachse.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel