vergrößernverkleinern
San Antonio Spurs v Los Angeles Clippers
Kawhi Leonard spielt seit 2011 für die San Antonio Spurs © Getty Images

Die San Antonio Spurs machen bei Kawhi Leonard mit einem Maximalvertrag Nägel mit Köpfen. Der Finals MVP von 2014 schlägt Angebote der Konkurrenz aus und unterschreibt für fünf Jahre.

Gleich am ersten Tag als Restricted Free Agent hat sich Kawhi Leonard mit den San Antonio Spurs laut Medienberichten auf einen neuen Vertrag geeinigt.

Demnach soll der Finals MVP von 2014 das Maximalgehalt von 90 Millionen Dollar für fünf Jahre kassieren. Laut ESPN lehnte der Small Forward mehrere Vierjahresverträge anderer Franchises ab, um seinen Spurs treu zu bleiben. Unterschriftsreif ist der neue Vertrag jedoch nicht vor der kommenden Woche.

Mit einer langen Liste von Free Agents (u.a. Tim Duncan und Manu Ginobili) haben die Spurs in diesem Sommer die Wahl zwischen Konstanz und Umbruch.

Altstar Duncan soll laut Medienberichten bereit sein, auf Gehalt zu verzichten, um Ressourcen für eine Verpflichtung von LaMarcus Aldridge von den Portland Trail Blazers freizumachen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel