vergrößernverkleinern
Houston Rockets v Golden State Warriors - Game Five
James Harden wird sich zukünftig nur noch Schuhe mit dem Drei-Streifen-Logo schnüren. © Getty Images

James Harden wird bis zu seinem 39. Lebensjahr auf das Schuhwerk von Nike verzichten müssen. Der Grund: ein Deal mit Adidas. Harden aber trägt trotzdem Air Jordans.

Der Star der Houston Rockets, James Harden, wird in Zukunft auf seine geliebten Air Jordans von Sportartikelhersteller Nike verzichten müssen.

Der Grund: ein 200-Millionen-Dollar-Deal über 13 Jahre mit Konkurrent Adidas. "Das ist Teil der Abmachung", bestätigte Mark King, Präsident von Adidas Nordamerika.

"Der Unterschied zwischen Football und Basketball ist, dass ein Typ wie Aaron Rodgers keinen sogenannten 'walk-around' Freizeit-Schuh besitzt," erklärt King. "Harden aber schon und deshalb wird er zukünftig unsere Lifestyle-Mode tragen."

Das soll mit einer der Hauptgründe gewesen sein, warum Adidas den Mega-Deal einfädelte. Das Unternehmen glaubt, Harden ist neben dem Platz der ideale Botschafter für deren Lifestyle-Produkte.

Für Aufregung sorgte Harden dann vergangenen Freitag. Beim Verlassen eines Kinos soll der NBA-Star zusammen mit Freundin Khloe Kardashian in Air Jordans gesichtet worden sein, berichtet TMZ.

Allerdings ist alles halb so wild. Denn noch darf Harden seine Freizeit in Air Jordans verbringen. Der Vertrag mit Adidas beginnt erst am 1. Oktober.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel