vergrößernverkleinern
Kobe Bryant ist nach seiner Schulterverletzung wieder fit
Kobe Bryant ist nach seiner Schulterverletzung wieder fit © Getty Images

Der Superstar der Los Angeles Lakers bekommt nach seiner schweren Schulterverletzung von den Ärzten das Okay und kehrt rechtzeitig zum Camp aufs Basketball-Feld zurück.

Der Weg für die womöglich letzte Saison von Kobe Bryant ist offenbar frei.

Die Ärzte haben dem 37-Jährigen von den Los Angeles Lakers das Okay für alle Basketball-Aktivitäten gegeben. Nach seinem Riss der Rotatorenmanschette in der rechten Schulter, die seine Saison im Vorjahr bereits im Januar beendete, ist Bryant rechtzeitig fit für das Trainingscamp, das in knapp zwei Wochen startet.

Zuletzt hatte Bryant bei Instagram vor einem Wurftraining bereits ein Bild von seiner Rückkehr aufs Feld gepostet. Es sei "endlich an der Zeit".

Bereits im August hatte er Zweifel an einem rechtzeitigen Comeback ausgeräumt. "Es gibt kein Fragezeichen hinter meiner Leistungsfähigkeit. Mein Körper und meine Beine fühlen sich sehr stark und gesund an", sagte die "Black Mamba".

Bryant spielt seit 1996 und damit seine gesamte NBA-Karriere bei den Kaliforniern, mit denen er fünfmal Meister wurde und ist mit einem Gehalt von 25 Millionen Dollar der bestbezahlte Spieler der NBA. In den letzten Jahren hatte er immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, neben der Schulterverletzung hatte er einen Achillessehnenriss (2013) und eine Knieverletzung mit anschließender Operation (2014) erlitten.

Ob Bryant seine Karriere fortsetzt, will er erst nach der kommenden Saison entscheiden: "Könnte das meine letzte Saison sein? Absolut. Es ist schwierig zu entscheiden. Ich mache es jedoch ganz einfach. Entweder will ich spielen oder nicht. Diese Entscheidung muss ich allerdings nach der Saison treffen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel