vergrößernverkleinern
John Jenkins (M.) erzielt 26 Punkte für die Dallas Mavericks
John Jenkins (M.) erzielt 26 Punkte für die Dallas Mavericks © Getty Images

Ohne den geschonten Superstar zieht Dallas im Testspiel bei Oklahoma City Thunder den Kürzeren. Neuzugang John Jenkins baut seine starke Preseason-Bilanz dennoch aus.

Die Dallas Mavericks haben ohne den erneut geschonten Dirk Nowitzki ein Testspiel bei den Oklahoma City Thunder mit 88:100 verloren.

Mit 26 Punkten war John Jenkins dabei mit Abstand der beste Werfer bei den Gästen. Der Neuzugang kommt damit in den vergangenen drei Partien der Preseason auf stolze 61 Zähler.

Für die Hausherren erzielte Russell Westbrook in nur 20 Minuten 19 Punkte, außerdem steuerte Enes Kanter 17 Zähler und elf Rebounds bei.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel