vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki will mit den Dallas Mavericks wieder in die Playoffs
Dirk Nowitzki will mit den Dallas Mavericks wieder in die Playoffs © Getty Images

Seine 18. Saison in der NBA wird für Dirk Nowitzki zur Wundertüte. "Ich kann das Potenzial unserer Mannschaft noch nicht richtig einschätzen", sagte der 37-Jährige von den Dallas Mavericks am Freitag in einer Telefonkonferenz: "Das Problem ist, dass wir verdammt viele Verletzte hatten. Teilweise haben acht Leute nicht trianiert, von daher ist eine Prognose ein bisschen schwer."

Am Mittwoch trifft der 37-Jährige mit Texanern im ersten Saisonspiel auf die Phoenix Suns. Wer von den vielen angeschlagenen Teamkollegen dabei sein kann, ist noch offen.

"Die ganze Vorbereitung ist nicht optimal für uns gelaufen. Keine Mannschaft kann mit acht Verletzen richtig arbeiten", sagte Nowitzki, der selbst seit drei Wochen beim Team ist. "Ich habe hart gearbeitet und freue mich, dass es jetzt losgeht."

Ziel des Meisters von 2011 ist auch in diesem Jahr das Erreichen der Playoffs. "Darum werden wir kämpfen", sagte der Power Forward, der aktuell über keine gesundheitlichen Probleme klagt: "Die Western Conference ist sehr gut, da kann man sicher davon ausgehen, dass es wieder bis zum Ende geht."

In der abgelaufenen Saison war Dallas nach einer schwachen Spielzeit bereits in der ersten Runde an den Houston Rockets (1:4) gescheitert.

Nowitzki nahm sich dabei selbst in die Pflicht und will sich im Vergleich zur letzten Spielzeit steigern. "Ich hoffe, dass ich wieder ein bisschen effektiver spielen kann. Wir erreichen aber nur etwas, wenn wir alle gut drauf sind und der Ball gut läuft", sagte er.

Ein möglicherweise schwacher Saisonstart sei aufgrund der vielen Verletzten kein großes Problem. "Wir müssen nicht jetzt unseren besten Basketball spielen, sondern von Monat zu Monat besser werden", sagte Nowitzki.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel