Video

Während Lamar Odom auf der Intensivstation um sein Leben kämpft, bangen Weggefährten wie Kobe Bryant um ihn. Kim Kardashian besucht Odom, auch Ex-Frau Khloe meldet sich.

Freunde und ehemalige Teamkollegen aus der NBA bangen um Lamar Odom und beten für den ehemaligen Teamkollegen von Dirk Nowitzki.

Der zweimalige NBA-Champion kämpft nach seinem Zusammenbruch in einem Bordell, offenbar nach Konsum von Kokain, Potenzmitteln und Alkohol, im Sunrise Hospital & Medical Center in Las Vegas um sein Leben.

"Das bricht mir das Herz", erklärte sein früherer Teamkollege Pau Gasol. Kobe Bryant fuhr am Dienstag nach dem Preseasonspiel der Lakers gegen Sacramento direkt in die Klinik

Auch die TV-Realitystars Kris Jenner (l.) und Tochter Kim Kardashian waren bereits im Krankenhaus.

Odom hatte 2009 nach nur vierwöchiger Beziehung Khloe Kardashian geheiratet. Die Ehe ist seit Juli 2015 offiziell geschieden. Khloe Kardashian schrieb am Mittwoch bei Twitter "Ich habe nie aufgehört, dich zu lieben" und postete dazu Bilder aus ihrer Ehe mit Odom.

Unter dem Hashtag #PrayersForLamar posteten mehrere NBA-Spieler ihre Genesungswünsche für Odom.

SPORT1 fasst die Reaktionen auf Twitter zusammen:

Andre Iguodala (Spieler der Golden State Warriors): "Ich bete für meinen Mann LO..."

DeMarcus Cousins (Spieler der Sacramento Kings): "Meine Gebete gelten Lamar Odom und seiner Familie!"

Dwyane Wade (Spieler der Miami Heat): "Ich bete diesen Morgen für meinen Bruder. Lieber Gott, er ist einer der Guten. BITTE wache über ihn und höre auf sein Herz."

Mark Madsen (Co-Trainer der Los Angeles Lakers): "Unsere Gedanken und Gebete gelten Lamar Odom - jeder im Team denkt, betet und hofft auf Genesung"

Charlie Villanueva (Spieler der Dallas Mavericks): "Ich bete für Lamar Odom, er hat viel durchgemacht, eine unglaubliche Person, bete für dich Bruder, kämpfe einfach eine weitere Schlacht."

Nick Wiggins (Spieler der Minnesota Timberwolves): "Einer meiner Lieblingsspieler während meiner Kindheit. Ich hoffe, du überstehst das."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel