vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki belegt bei der Umfrage der Manager Rang drei
Dirk Nowitzki belegt bei der Umfrage der Manager Rang drei © Getty Images

Erst zum zweiten Mal wird Dirk Nowitzki von den Managern der NBA nicht zum besten Ausländer gewählt. LeBron James wird die Cleveland Cavaliers laut den GMs zum Titel führen.

Für die General Manager der 30 Klubs ist Dirk Nowitzki (37) nur noch der drittbeste Ausländer in der NBA. In der alljährlichen Umfrage knapp eine Woche vor dem Saisonstart erhielt der Superstar von den Dallas Mavericks 10,3 Prozent der Stimmen.

Im Vorjahr hatte der Würzburger noch Platz eins belegt (53,6). Es ist generell erst das zweite Mal, dass ein anderer Akteur als Nowitzki an der Spitze steht. 2013/2014 kam dem Franzosen Tony Parker die Ehre zu Teil.

Gasol bester Ausländer

Bester Import ist nach Meinung der GM mittlerweile der Spanier Marc Gasol von den Memphis Grizzlies.

Der 30-Jährige lag mit 62,1 Prozent deutlich vor seinem fünf Jahre älteren Bruder Pau (Chicago Bulls/17,2). Hinter Nowitzki landeten Parker (San Antonio Spurs/6,9) und der Slowene Goran Dragic (Miami Heat/3,4 Prozent) auf den Plätzen.

Die Manager gaben bei der Umfrage auch eine Reihe an weiteren Tipps ab.

Mehr als die Hälfte aller GMs glauben, dass sich die Cleveland Cavaliers um Superstar LeBron James den Titel sichern. Der letztjährige Siegertipp San Antonio folgt mit 25 Prozent auf Rang zwei. Champion Golden State trauen nur 17,9 Prozent die Titelverteidigung zu.

Nur die Mavericks nach ihrem Titel 2011 (0 Prozent) und die Heat nach ihrem Finalsieg gegen Dallas 2006 (14,3 Prozent) erhielten bisher bei dieser Frage als amtierender Meister weniger Stimmen.

James wird Cavs zum Titel führen

LeBron James wird nicht nur von den Fans hoch eingeschätzt
LeBron James wird nicht nur von den Fans hoch eingeschätzt © Getty Images

Der am häufigsten genannte Tipp für den wertvollsten Spieler ist James mit 39,3 Prozent der Stimmen. Steph Curry (Golden State Warriors), der im Vorjahr als MVP ausgezeichnet wurde, landete mit 7,1 Prozent nur auf Rang fünf. Allerdings bekam James letzte Saison sogar 67,9 Prozent - das Ergebnis ist bekannt.

James wurde mit deutlichem Abstand auch als bester Small Forward gewählt. Bei den Point Guards erhielt Curry die meisten Stimmen, bei den Shooting Guards James Harden von den Houston Rockets. Anthony Davis (New Orleans Pelicans), um den die meisten Manager ihr Team aufbauen würden, landete bei den Power Forwards auf Rang eins.

Der beste Ausländer Gasol ist laut den Meinungen der Manager auch der beste Center. Dwight Howard (Houston Rockets), der in den letzten sieben Jahren als bester Fünfer bezeichnet wurde, erhielt überhaupt keine Stimme.

Erfolg für Carlisle

Die San Antonio Spurs, die unter anderem LaMarcus Aldridge und David West an Land ziehen konnten, hatten offenbar die beste Offseason.

Der Sinneswandel von DeAndre Jordan, der sich schon für einen Wechsel zu den Mavericks entschieden hatte, kurzfristig aber doch eine Rückkehr zu den Los Angeles Clippers bevorzugte, wurde bei der Frage, welche Aktion der Wechselperiode am meisten überraschte, am häufigsten genannt.

Einen kleinen Erfolg konnte Dallas' Coach Rick Carlisle verzeichnen. Die Manager sollten beantworten, welcher Trainer währends eines Spiels die besten Anpassungen vornehmen kann. Carlisle belegte hinter Gregg Popovich von den Spurs Rang zwei.

Der NBA-Auftakt erfolgt am 28. Oktober.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel