vergrößernverkleinern
Los Angeles Clippers v Houston Rockets - Game Seven
Austin Rivers hatte seine Emotionen beim Sieg gegen die Kings nicht unter Kontrolle © Getty Images

Austin Rivers schleudert gegen die Kings ein Sitzkissen in die Zuschauerränge und trifft eine Frau im Gesicht. Die NBA brummt dem Clippers-Profi eine saftige Geldstrafe auf.

Die NBA hat Austin Rivers eine saftige Gelstrafe aufgebrummt.

Der Point Guard der Los Angeles Clippers muss 25.000 Dollar zahlen, weil er ein Sitzkissen von der Ersatzbank in die Zuschauerränge warf.

Rivers schleuderte das Kissen während einer Aufholjagd im letzten Viertel beim Sieg gegen die Sacramento Kings (111:104) ungehalten in die Menge und traf dabei einen weiblichen Fan im Gesicht.

Wie USA Today berichtet klagte die Frau nach dem Vorfall über leichte Schmerzen im Augenbereich.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel