vergrößernverkleinern
Steph Curry glänzte wieder einmal beim Spiel seiner Warriors
Steph Curry glänzte wieder einmal beim Spiel seiner Warriors © Getty Images

MVP Steph Curry hat mit einer beeindruckenden Vorstellung seine Golden State Warriors zum Preseason-Sieg gegen die Houston Rockets geführt.

Beim 123:105-Erfolg der Warriors kam der Point Guard auf 19 Punkte und sechs Assists in nur 17 Minuten.

Curry traf dabei sechs seiner sieben Würfe und verwandelte alle sechs Freiwürfe. Unterstützung erhielt er von seinem Splash Brother Klay Thompson, der 16 Punkte zum Erfolg beisteuerte.

Allerdings brach sich Andrew Bogut die Nase beim Versuch einen Dunk zu stoppen und musste die zweite Hälfte von der Bank verfolgen.

Bester Werfer bei den Rockets, die auf ihre Stars Dwight Howard, Ty Lawson, James Harden verzichteten, war K.J. McDaniels mit 20 Punkten.

In der zweiten Partie des Tages feierten die Indiana Pacers einen klaren 107:85-Sieg gegen die Cleveland Cavaliers, die bisher alle fünf Partien in der Preseason verloren haben.

Allerdings traten die Cavs wieder einmal nicht in Bestbesetzung an und schonten unter anderem Superstar LeBron James.

Der noch an der Schulter verletzte Kevin Love könnte laut "ESPN" dafür bereits am Sonntag gegen Toronto wieder auf dem Parkett stehen.

Bester Werfer der Partie war wieder einmal Indianas Paul George mit 17 Punkten, bei den Cavs war Center Timofei Mosgow der erfolgreichste.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel