vergrößernverkleinern
Zunächst bei den All-Star Games wird Werbung die Trikots zieren
Zunächst bei den All-Star Games wird Werbung die Trikots zieren © Getty Images

Revolution im US-Sport: Erstmals werden die Stars der NBA mit Werbung auf der Brust spielen. Es gibt Potential für riesige Mehreinnahmen für die Teams und die Liga.

Kurswechsel in der NBA: Erstmals in der Geschichte der Liga wird es Werbung auf den Trikots der Stars geben.

Wie das Wall Street Journal berichtet, wird bei den All-Star Games  2016 und 2017 der Autohersteller Kia auf den Trikots der Auswahlteams aus Ost und West werben. Auf der linken Brust soll es einen Aufnäher mit dem Logo der Firma geben.

Silver: Trikotwerbung unvermeidlich

Dies sei Teil eines Deals zwischen dem Inhaber der TV-Rechte TNT und Kia.

Noch nie gab es Trikotwerbung in den großen US-Profiligen NBA, NFL, MLB und NHL.

NBA-Comissioner Adam Silver hatte schon 2014 erklärt, dass er die Einführung von Trikotwerbung für unvermeidlich halte.

Bis zu zehn Millionen Dollar mehr

Würde Trikotwerbung auch in Spielen der Regular Season und in den Playoffs eingeführt werden, würde dies nochmal Mehreinnahmen für die Teams und die Liga bedeuten.

Laut CBS könnten große Teams wie die L.A. Lakers dann rund zehn Millionen Dollar im Jahr einnehmen, kleinere Franchises wie die Memphis Grizzlies könnten mit rund 800.000 Dollar mehr rechnen.

Allerdings müssten sich die Teams die Einnahmen mit den übertragenden TV-Sendern teilen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel