vergrößernverkleinern
Indiana Pacers v Chicago Bulls mit Derrick Rose
Derrick Rose (l.) erlitt in seiner Karriere bereits mehrere Verletzungen © Getty Images

Derrick Rose erleidet beim knappen Sieg der Bulls gegen die Indiana Pacers eine Verletzung am Sprunggelenk. Nach der Partie gibt der Superstar aber Entwarnung.

Derrick Rose hat mit einer Verletzung kurzzeitig für einen Schock bei den Fans der Chicago Bulls gesorgt. Der Superstar knickte im vierten Viertel des NBA-Spiels gegen die Indiana Packers mit dem linken Fuß um, gab aber nach der Partie Entwarnung.

"Natürlich schmerzt mein Sprunggelenk ein wenig, aber ich bin froh, dass nichts gerissen oder gebrochen ist. Ich bin in Ordnung", sagte Rose.

Als der Point Guard drei Minuten vor dem Ende des Spiels mit dem Ball zum Korb zog, wurde er von Monta Ellis bedrängt und verstauchte sich in Folge dessen das linke Sprunggelenk.

George bester Pacers-Akteur

Die restliche Spielzeit konnte er nicht mehr eingesetzt werden. Zuvor hatte Rose mit 23 Punkten den Grundstein für den 96:95-Erfolg der Bulls gelegt.

Ob er am Mittwoch gegen die Phoenix Suns wieder einsatzbereit ist, war zunächst offen. Rose war in seiner Karriere schon des Öfteren von Verletzungen geplagt.

Bei den Pacers, die in den letzten Sekunden den entscheidenden Korb zur knappen Niederlage hinnehmen mussten, überzeugte Paul George mit 26 Zählern und sieben Rebounds.

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel