vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki verlor das Oldie-Duell gegen Kobe Bryant nach Punkten (9 zu 19 Punkte)
Dirk Nowitzki verlor das Oldie-Duell gegen Kobe Bryant nach Punkten (9 zu 19 Punkte) © Getty Images

Dirk Nowitzki unterliegt Kobe Bryant zwar nach Punkten, lässt ihn aber dennoch aussehen. Dallas feiert gegen die Lakers den fünften Saisonsieg. Center Pachulia überragt.

Seiner Gala-Vorstellung gegen die Los Angeles Clippers konnte Dirk Nowitzki in der NBA keine weitere Glanzleistung folgen lassen.

Beim 90:82 (48:40)-Sieg der Dallas Mavericks gegen die Los Angeles Lakers traf der 37-Jährige nur vier von 13 Versuchen aus dem Feld und kam auf neun Punkte und fünf Rebounds.

Dass die Mavericks trotz der eher schwachen Vorstellung des deutschen Superstars gewinnen und damit den fünften Saisonsieg feiern konnten, ist ein gutes Zeichen. (Ergebnisse und Spielplan)

Nowitzki hadert

"Wir hatten nicht viele gute Würfe", sagte Nowitzki, der mit der Offensivleistung des gesamten Teams haderte: "Es kommt nicht oft vor, dass wir nur 36 Prozent aus dem Feld versenken und trotzdem gewinnen können. Aber auch wir haben sie zu schwierigen Würfen gezwungen und das Spiel in der Defensive entschieden."

Zum Matchwinner der Mavericks avanzierte Zaza Pachulia. Der georgische Center erzielte mit 18 Punkten und 16 Rebounds ein starkes Double-Double und war dabei mit einem zirkusreifen Wurf im Rückwärtsfallen erfolgreich.

Pachulia war nach der geplatzten Verpflichtung von DeAndre Jordan im Sommer quasi zu Dallas' Trostpreis geworden, die Centerposition wurde als Problemstelle der Mavericks ausgeguckt. Pachulias Leistungen im Mavs-Trikot lassen einen anderen Schluss zu.

Pachulia glänzt und zeigt Humor

Im neunten Spiel gelang ihn bereits das fünfte Double-Double. "Er ist bisher unglaublich", sagte Coach Rick Carlisle.

Pachulia selbst zeigte sich bescheiden und zeigte Humor: "Danke an meine Teamkollegen, dass sie einige gute Würfe verfehlt haben, damit ich ein paar Offensivrebounds einsammeln konnte."

Auch sein Backup Dwight Powell (12/10) glänzte von der Bank kommend.

Bei den Lakers war Jordan Clarkson mit 21 Punkten bester Werfer, Kobe Bryant kam in seiner womöglich letzten Saison auf 19 Punkte. Los Angeles kassierte bereits die achte Niederlage im neunten Spiel. (Alle Tabellen der NBA im Überblick)

Highlight-Plays von Nowitzki

Trotz seiner insgesamt blassen Performance konnte Nowitzki zwei Highlights liefern. Gegen Ende des zweiten Viertels zeigte er mit einem Block gegen Jordan Clarkson ungeahnte Defensivfähigkeiten.

Zuvor hatte Nowitzki in einem Angriff gegen Bryant aufgepostet und ihn mit einer Täuschung ins Leere fliegen lassen, um dann problemlos per Layup zu vollenden. Beide lächelten sich im Anschluss an.

"Da hatten einfach zwei alte Männer Spaß", sagte Bryant: "Ich habe versucht ihn zu kriegen bevor er zu hoch kommt, weil er so verdammt groß ist."

Nowitzki freute sich ebenfalls über das Aufeinandertreffen. Es sei "immer großartig, ihn zu sehen. Er ist eine Legende."

Auch wenn Bryant das Oldie-Duell nach Punkten für sich entschied - der wichtigere Sieg ging an die Mavericks.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel