Video

Steph Curry führt seine Golden State Warriors zu einem neuen Team-Rekord. Der MVP wirft auch gegen die Wolves einen Dreier nach dem anderen. Seine Gegner sind ratlos.

MVP Steph Curry drückt der NBA weiterhin seinen Stempel auf.

Beim 129:116-Sieg seiner Golden State Warriors gegen die Minnesota Timberwolves kam Curry auf 46 Punkte (8 Dreier), fünf Rebounds und vier Assists.

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM

"Ich war immer noch irgendwie im Rhythmus", sagte ein grinsender Curry nach der Partie, der in dieser Saison mehr Dreier (52) geworfen hat als das gesamte Team der Brooklyn Nets, Minnesota Timberwolves und die Memphis Grizzlies.

Allein 21 Punkte erzielte Curry im ersten Viertel. Mit Reggie Jackson und C.J. McCollum schafften es in dieser Saison bisher nur zwei weitere NBA-Spieler ein Viertel mit mindestens 20 Punkten abzuschließen. Curry gelang dieses Kunststück nun bereits zum vierten Mal in dieser Spielzeit.

"Wenn du nah an ihm dran bist, schießt er den Ball einfach von weiter weg. Es sah aus, als würde er fast von der Mittellinie schießen", sagte Shabazz Muhammad von den Timberwolves.

Der zehnte Sieg im zehnten Spiel für die Warriors ist ein Team-Rekord. (Alle Tabellen der NBA im Überblick)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel