vergrößernverkleinern
Steph Curry bleibt mit den Golden State Warriors ungeschlagen
Steph Curry bleibt mit den Golden State Warriors ungeschlagen © Getty Images

Die Golden State Warriors bleiben dank Steph Curry weiter ungeschlagen. Der MVP schießt reihenweise Dreier und jagt Michael Jordan. LeBron James führt die Cavs zum Sieg.

Die Golden State Warriors bleiben auch nach dem sechsten Saisonspiel in der NBA weiter ungeschlagen.

Matchwinner beim 119:104-Erfolg gegen die Denver Nuggets war einmal mehr MVP Steph Curry.

Mit 34 Punkten, sieben Rebounds und zehn Assists verpasste der Point Guard nur knapp ein Triple-Double. Zudem gelangen ihm acht Dreier, womit er den Saison-Bestwert einstellte.

Michael Jordan war in der Saison 1989/1990 der letzte Spieler, der in den ersten sechs Saisonspielen mehr Punkte (214) erzielte als Curry (213).

Von diesen Zahlen ist der viermalige MVP LeBron James in dieser Saison ein ganzes Stück entfernt.

Gegen die Philadelphia 76ers zeigte James mit 31 Punkten und 13 Assists aber eine starke Leistung und führte die Cleveland Cavaliers zum überraschend knappen 108:102-Sieg gegen die Philadelpia 76ers.

Die 76ers müssen damit weiter auf ihren ersten Saisonsieg warten, während die Cavs mit fünf Siegen in sechs Spielen hinter den Atlanta Hawks auf Rang zwei in der Eastern Conference liegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel