vergrößernverkleinern
Kevin McHale
Kevin McHale war seit 2011 Trainer der Houston Rockets © Getty Images

Nach dem Fehlstart ziehen die Houston Rockets die Reißleine und trennen sich von ihrem Trainer Kevin McHale. Sein bisheriger Assistent übernimmt vorübergehend.

Die Houston Rockets aus der NBA haben sich nach dem Fehlstart in die neue Saison von Trainer Kevin McHale getrennt. Das bestätigte der Headcoach dem TV-Sender ESPN.

Der zweimalige Meister um Superstar James Harden hat sieben der ersten elf Spiele verloren und ist im Westen nur Tabellenelfter. McHale (57) hatte den Trainerposten in Houston vor viereinhalb Jahren übernommen, sein Vertrag war vor gut einem Jahr bis 2018 verlängert worden.

Der bisherige Assistenzcoach J.B. Bickerstaff (36) folgt interimsweise auf McHale, der am Montag bei der Heimniederlage gegen "seine" Boston Celtics (95:111) zum letzten Mal für die Rockets im Einsatz war. An der Seite von NBA-Legende Larry Bird hatte McHale als Spieler dreimal mit Rekordmeister Boston den Titel geholt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel