vergrößernverkleinern
Stephen Curry (r.) ist begeistert von Dirk Nowitzki
Stephen Curry (r.) ist begeistert von Dirk Nowitzki © Getty Images

Für Stephen Curry ist Dirk Nowitzki ein "zukünftiger Hall-of-Famer". Der Superstar der Warriors hofft aber, dass der Deutsche in vier Spielen nicht die volle Leistung bringt.

Bei einer Telefonkonferenz der NBA findet Stephen Curry von den Golden State Warriors nur positive Worte für den deutschen Superstar.

Der MVP hat allerdings auch eine Bitte. Stephen Curry hat bei einem Conference Call der NBA Dirk Nowitzki in höchsten Tönen gelobt.

"Er ist eine Legende und zukünftiger Hall-of-Famer", sagte Curry, der mit den Golden State Warriors die NBA dominiert: "Er ist ein wichtiger Grund dafür, dass die Dallas Mavericks derzeit so weit oben im Westen stehen."

Nowitzki, der knapp 18 Punkte und sieben Rebounds im Schnitt auflegt, hat mit den Mavs (9:7) einen überraschend guten Saisonstart erwischt.

Nach drei Niederlagen in Serie rutschten die Texaner in der Western Conference aber etwas ab.

Curry imponiert vor allem Nowitzkis Leistung im hohen Alter: "Hoffentlich kann ich mit 37 Jahren auch noch so treffen wie er. Er dreht das Rad der Zeit zurück, was ziemlich cool zu beobachten ist."

Der Spielmacher, der den deutschen Superstar schon während seiner Jugend gerne hat spielen sehen und der Teile von Nowitzkis Training in seine eigenen Einheiten gebaut hat, hat allerdings auch einen Vorschlag für den 37-Jährigen.

"Er soll 78 Spiele so agieren wie derzeit und nicht 82, weil wir vier Mal gegen sie spielen", sagte Curry, der neben der Eigenschaft, dass beide großartige Werfer sind, eine weitere nette Parallele sieht. "Wir sind zwei Jungs, bei denen wohl keiner gedacht hat, dass sie NBA-Champions werden."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel