vergrößernverkleinern
Utah Jazz v Los Angeles Clippers
DeAndre Jordan fehlte den Clippers erstmals seit 2011 © Getty Images

360 Spiele am Stück stand DeAndre Jordan auf dem Platz. Nun war der Dauerbrenner erstmals seit 2011 zum Aussetzen gezwungen - aus dem selben Grund wie beim letzten Mal.

Nach 360 Spielen ohne Pause hat eine Lungenentzündung Dauerbrenner DeAndre Jordan (27) in der NBA gestoppt.

Alles zur NBA ab 23.30 Uhr im TV bei Inside US Sports

Der Center konnte erstmals seit März 2011 nicht für seine Los Angeles Clippers auflaufen, damals hatte die gleiche Erkrankung einen Einsatz verhindert. Damit ist die aktuell längste Serie eines NBA-Spielers vorbei.

"Ohne DJ anzutreten war wohl das merkwürdigste, was ich jemals erlebt habe", sagte Chris Paul. Der Point Guard, seit Sommer 2011 bei den Clippers, ist bei den Kaliforniern noch nie ohne Jordan an seiner Seite aufgelaufen. L.A. gewann dennoch mit 104:90 gegen Miami Heat.

Jordan hatte nach der vergangenen Saison den Dallas Mavericks, Team des deutschen Superstars Dirk Nowitzki, seine Zusage zu einem Wechsel gegeben. Kurz vor Ende der Wechselfrist entschied er sich um und verlängerte in Los Angeles. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel