vergrößernverkleinern
Boston Celtics v New York Knicks
Kristaps Porzingis (l.) wurde 2015 mit dem 4. Pick im NBA-Draft ausgewählt © Getty Images

Der junge Lette Kristaps Porzingis brennt für die New York Knicks gegen Boston das nächste Feuerwerk ab. So fängt er auch Carmelo Anthonys Knöchelverletzung auf.

Kristaps Porzingis hat die New York Knicks mit seiner nächsten Gala zum Sieg geführt.

Der junge Lette steuerte zum 120:114 (59:49) gegen die Boston Celtics in nur 27 Minuten 26 Punkte, sechs Rebounds und zwei Blocks bei (Die NBA auf LIVE im TV auf SPORT1 US ).

Im Januar bringt es der NBA-Rookie durchschnittlich auf mehr als 17 Punkte und fast neun Rebounds. Zusammen mit Arron Afflalo (24 Zähler) sprang er so für Carmelo Anthony in die Bresche.

Der Superstar musste nach 17 Punkten in 18 Minuten mit einer Knöchelverletzung passen. "Der Fuß war nicht stark genug. Ich konnte keinen Druck ausüben und deshalb nicht weiterspielen", sagte Anthony. Allerdings hätten die Röntgenaufnahmen glücklicherweise keinen Befund ergeben.

Nach klarer Führung hätten die Knicks das Spiel fast noch aus der Hand gegeben. Porzingis flog nach seinem sechsten Foul raus, Ex-Maverick Jae Crowder verwandelte zwei der drei fälligen Freiwürfe zum 106:105 für die Gäste.

Robin Lopez und Derrick Williams konterten jedoch umgehend. In seinem bisher besten NBA-Spiel machte Neuling Jerian Grant (16 Punkte, 8 Assists) den Sack zu.

Bei Rekordmeister Boston ragte Spielmacher Isaiah Thomas mit 34 Zählern und acht Assists heraus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel