vergrößern verkleinern
Matt Barnes blickt ungern auf das Jahr 2015 zurück
Matt Barnes blickt ungern auf das Jahr 2015 zurück © Getty Images

NBA-Star Matt Barnes beginnt das neue Jahr mit einem Rundumschlag. Dabei schießt er unter anderem gegen den "verlogenen" Popstar Rihanna sowie einen Ex-Mitspieler.

NBA-Star Matt Barnes hat das neue Jahr mit einem Rundumschlag begonnen.

Bei seiner Analyse des letzten Jahres schoß der Spieler der Memphis Grizzlies unter anderem gegen Popstar Rihanna sowie seinen Ex-Mitspieler Derek Fisher.

"Von einem Popstar belogen worden, die froh sein kann, dass ich mich ans Drehbuch gehalten und nicht ihren verlogenen Hintern bloßgestellt habe", schrieb Barnes bei Instagram.

Weiter deutete er an, dass er Beweise für sein Verhältnis mit Rihanna habe. "Eine lustige Sache bei Texten und Bildern ist, dass SIE NICHT LÜGEN. Ich vermute, das nennt man wohl "verarscht werden".

Barnes hatte nach einem Softball-Spiel im Interview mit TMZ behauptet, dass er und Rihanna schon über die "Schwärmerei" hinaus sein. Rihannas behauptete kurz darauf auf Instagram, überhaupt nicht auf Barnes zu stehen und den NBA-Star sogar noch nie getroffen zu haben.

Auch Ex-Teamkollege Fisher bekam in Barnes Instagram-Post sein Fett weg.

"Steckte fest in der 'triangle offense' mit meiner Ex und der Petze, ich meine Ex-Teamkollege und Freund, der mich hintergangen hat, hinter meinem Rücken mit meiner Ex rummachte, erwischt wurde und dafür die Strafe bekam, die so eine Schlange verdient hat. Dann rannte er und sagte es der Polizei und NBA anstatt die Arschtritte wie ein Mann hinzunehmen. Wo macht man denn so etwas?", schrieb Barnes.

Barnes ist gegenüber Fisher handgreiflich geworden, nachdem dieser ihm seine Ex-Ehefrau Gloria Govan ausgespannt hatte.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel