vergrößernverkleinern
Für Tibor Pleiß war es der erste NBA-Einsatz seit Mitte November
Für Tibor Pleiß war es der erste NBA-Einsatz seit Mitte November © DPA Picture-Alliance

Tibor Pleiß kommt beim Sieg der Utah Jazz gegen die Trail Blazers nach mehreren Wochen mal wieder zum Einsatz. Der Nationalspieler profitiert von den Verletzungssorgen.

Tibor Pleiß hat das Jahr 2015 mit seinem ersten Einsatz in der NBA seit Mitte November abgeschlossen. Der deutsche Nationalspieler stand beim 109:96 (57:39) seiner Utah Jazz gegen die Portland Trail Blazers knapp zwei Minuten auf dem Parkett.

Die Jazz entschieden die Partie im zweiten Viertel für sich, das sie mit 32:14 deutlich für sich entschieden. Bester Werfer der Jazz war Trey Burke, der seinen Saisonhöchstwert auf 27 Punkte schraubte. C.J. McCollum hielt mit 32 Punkten, darunter sechs Dreier, für Portland dagegen.

Pleiß kam zwei Minuten vor dem Ende für Trevor Booker in die Partie und konnte seinen einzigen Wurfversuch nicht verwerten.

Utah kämpft derzeit mit Verletzungsproblemen auf den großen Positionen. Mit Derrick Favors (Rücken) und Rudy Gobert (Knie) sind beide Starter verletzt.

Dennoch festigte das Team aus Salt Lake City (14 Siege - 17 Niederlagen), das erstmals seit dem 25. November wieder die Hälfte seiner Würfe verwandelte, den achten Platz in der Western Conference.

Die neuntplatzierten Blazers - zum sechsten Mal in Folge ohne Topstar Damian Lillard (Entzündung der linken Fußsohle) - haben nun bei der gleichen Anzahl an Siegen vier Niederlagen mehr auf dem Konto.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel