vergrößernverkleinern
Cleveland Cavaliers v Phoenix Suns
Kevin Love (r.) und Kyrie Irving sollen ihr Ego hinten anstellen, fordert Tyronn Lue © Getty Images

Clevelands neuer Trainer Tyronn Lue fordert von Kyrie Irving und Kevin Love mehr Teamgeist. Wenn man Meister werden wolle, müsse man sich an Miami orientieren.

Der neue Trainer der Cleveland Cavaliers hat bereits nach wenigen Tagen von zwei Stars mehr Teamgeist gefordert. Tyronn Lue sagte bei Cleveland.com über Kyrie Irving und Kevin Love: "Sie sind noch jung. Es geht auch um sie als Marken."

Vor dem Sieg gegen die Minnesota Timberwolves habe er auch von der gesamten Mannschaft mehr Zusammenhalt gefordert, erklärte der Nachfolger des entlassenen David Blatt: "Wenn man als Einheit gewinnt, wird das auch jedem Einzelnen angerechnet."

Als Vorbild nennt Lue in diesem Zusammenhang die Miami Heat. Erst als sich Chris Bosh und Dwyane Wade in den Dienst der Mannschaft gestellt und sich Superstar LeBron James untergeordnet hatten, sei das Team aus Florida zum Meister-Team geworden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel