Video

Dem Power Forward der Golden State Warriors gelingt im Spiel bei den Knicks ein historischer Triple Double. Allerdings macht er sich mit einem Freiwurf auch zum Gespött.

Irrer Auftritt von Draymond Green im Spiel seiner Golden State Warriors bei den New York Knicks: Beim 116:95-Sieg des aktuellen Champions gelang dem Power Forward ein historischer Triple Double.

Mit 20 Punkten, 10 Assists und 10 Rebounds war er nicht nur maßgeblich am Erfolg der "Dubs" im Madison Square Garden beteiligt. Er verbuchte mit neun Treffern bei neun Versuchen auch eine perfekte Wurfquote aus dem Feld.

Ein Triple Double mit hundertprozentiger Wurfquote aus dem Feld - das schafften laut den Statistikern von Elias Sport vor ihm nur Wilt Chamberlain und Bo Outlaw.

Allerdings wies die Bilanz des 25-Jährigen auch einen Makel auf. Keiner seiner zwei Freiwürfe fand das Ziel, einer davon war sogar ein Airball.

Zweiter herausragender Spieler bei den Warriors war Klay Thompson mit 34 Zählern. Der Shooting Guard sprang für Stephen Curry in die Bresche,  der nur fünf seiner 17 Feldwürfe im Korb unterbringen konnte und lediglich auf 13 Punkte kam.

Bevor Golden State ins Rollen kam, hatte das Team seinen Coach Steve Kerr mächtig auf die Palme gebracht. Bei einer Auszeit im zweiten Viertel rastete der Meistertrainer dermaßen aus, dass sein Clipboard kaputt ging.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel