vergrößernverkleinern
Duell der Topscorer: Pau Gasol (l.) gegen Dennis Schröder © Getty Images

Chicago - Die Atlanta Hawks setzen sich dank einer starken Mannschaftsleistung bei den Chicago Bulls durch. Dennis Schröder trotzt einer Platzwunde und avanciert zum Topscorer.

Dennis Schröder hat die Atlanta Hawks in der NBA zurück in die Erfolgsspur gebracht. Der deutsche Nationalspieler war der überragende Mann beim 113:90 (53:48)-Sieg bei den Chicago Bulls.

Schröder, der trotz einer Platzwunde am Kinn spielte, kam bei Atlanta erneut von der Bank und steuerte in 18 Minuten Spielzeit starke 18 Punkte und vier Assists bei. (Die NBA auf LIVE im TV auf SPORT1 US).

Die Hawks konnten nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge vor dem All-Star Weekend wieder ein Erfolgserlebnis verbuchen. Atlanta überzeugte vor allem durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, gleich acht Spieler punkteten zweistellig.

"Wir brauchen das ganze Team", wusste auch Head Coach Mike Budenholzer. "Bei uns müssen alle gut spielen. Und ich denke, heute war das die meiste Zeit der Fall."

Für die Bulls war es dagegen bereits die vierte Niederlage in Folge. In Abwesenheit ihres verletzten Topscorers Jimmy Butler avancierte Pau Gasol mit 20 Punkten und zehn Rebounds zum besten Mann.

Die Hawks (31 Siege - 24 Niederlagen) sind als Vierter der Eastern Conference weiter gut im Playoff-Rennen. Chicago (27-25) muss als Siebter derzeit um die Teilnahme an der Postseason zittern. (Die Tabelle der NBA)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel