vergrößernverkleinern
Chandler Parsons
Chandler Parsons spielt seit Sommer 2014 für die Mavericks © Getty Images

Die Dallas Mavericks müssen im restlichen Verlauf der Saison offenbar auf Chandler Parsons verzichten. Der Forward muss sich einer Operation am Knie unterziehen.

Bittere Nachricht für Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks.

Chandler Parsons hat sich offenbar einen Meniskusriss zugezogen. Der Small Forward wird sich laut ESPN einer Operation unterziehen, die das Saisonende bedeuten würden.

Parsons will sich zunächst aber wohl noch eine zweite Meinung einholen.

Es wäre die zweite Spielzeit nacheinander, in der eine Knieverletzung Parsons' Saison frühzeitig beenden würde. Allerdings wäre die aktuelle Verletzung längst nicht so schwerwiegend wie der Knorpelschaden im Vorjahr.

Video

Parsons hatte das Spiel gegen die Portland Trail Blazers offiziell wegen einer Oberschenkelblessur verpasst, doch offensichtlich steckte mehr dahinter.

Für die Mavericks ist Parsons' Ausfall im Kampf um die Playoffs ein harter Schlag.

Der Small Forward erzielte über die Saison gesehen 13,7 Punkte, 4,7 Rebounds und 2,8 Assists im Schnitt. In den ersten sechs Saisonwochen hatte er noch mit einer Minutenlimitierung gespielt und deswegen zunächst nur schwer seinen Rhythmus gefunden. Besonders in den letzten zwei Monaten zeigte er aber einen Formanstieg (18,5/5,9/3,2).

Im Sommer kann Parsons aus seinem Drei-Jahres-Vertrag über 46 Millionen Dollar aussteigen. Auf seine Entscheidung oder die der Mavs soll die Verletzung keinen Einfluss haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel