vergrößernverkleinern
Philadelphia 76ers v Golden State Warriors
Klay Thompson erzielte 40 Punkte gegen die Philadelphia 76ers © Getty Images

Die Golden State Warriors gewinnen gegen die Philadelphia 76ers und feiern ihren 66. Sieg in der laufenden Saison. Neben Thompson sticht ein weiterer Warriors-Spieler heraus.

Die Golden State Warriors haben ihren 66. Sieg in der laufenden Saison eingefahren. Gegen die Philadelphia 76ers gewannen die Warriors 117:105 in eigener Halle. (DATEN: Spielplan der NBA)

Bei den Gastgebern stachen besonders Klay Thompson und Draymond Green heraus. Thompson erzielt in seinem zweiten Spiel in Folge 40 Punkte oder mehr.

Er scherzte nach dem Spiel bei ESPN:"Ihr seid alle wegen der 80 Punkte aufgeregt, ich bin eher wegen des einen Assists in zwei Spielen besorgt. 80 Punkte, ein Assist, ich weiß nicht, ob das je jemandem gelungen ist."

Green jagt Westbrook

Green gelang bereits sein zwölftes Triple-Double in der laufenden Saison. Er steuerte 13 Punkte, elf Rebounds und zehn Assists zum Sieg bei. Den Rekord hält Russell Westbrook von den Oklahoma City Thunder mit 15 Triple-Double.

Bei den 76ers überzeugte Carl Landry als bester Werfer, er machte 22 Punkte.

(Alles zum US-Sport auch am Mi., 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1 in Inside US Sports)

Für Ausnahmeerscheinung Stephen Curry war es dagegen eher ein verhaltener Abend, er kam auf 20 Punkte und acht Assists (Die NBA auf LIVE im TV auf SPORT1 US ).

66 Siege in einer Spielzeit schafften bisher nur die Chicago Bull in den Saison 1995/96 und 1996/97 (DATEN: Tabelle der NBA).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel