vergrößernverkleinern
Zwischen Utah und Cleveland ging es heiß her
Zwischen Utah und Cleveland ging es heiß her © DPA Picture-Alliance

LeBron James kassiert in Salt Lake City eine überraschende Niederlage. Für die Szene des Spiels sorgt jedoch ein Kollege, der sofort die Konsequenzen tragen muss.

Die Cleveland Cavaliers haben in der NBA einen überraschenden Rückschlag hinnehmen müssen. Das Team von LeBron James hatte bei den Utah Jazz 85:94 (44:48) das Nachsehen.

Für den Skandal des Spiel sorgte jedoch ein Tiefschlag: Utahs Trey Lyles wollte sich im Zweikampf mit Channing Frye Platz verschaffen. Doch der Forward erwischte mit seinem Ellenbogen die Weichteile seines Gegenspielers (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US).

Daraufhin suchte Frye die Konfrontation und leistete sich ein Tete-a-Tete. Das Duo musste von den Mitspielern getrennt werden. Die Schiedsrichter schickten beide Spieler vom Feld. Lyles mit einem Unsportlichen Foul und Frye für sein zweites Technisches Foul. (Alles zur NBA jeden Mittwoch, 23.30 Uhr bei Inside US Sports im Free-TV auf SPORT1)

Für Utah, das ohne Gordon Hayward (Fußverletzung) auskommen musste, war es der 32. Saisonsieg. Das Team aus Salt Lake City machte damit in der Western Conference Druck auf die achtplatzierten Dallas Mavericks (34:33). (Die Tabelle der NBA)

Die Cavs (47-19) führen die Eastern Conference trotz der Niederlage souverän an. Bereits am Mittwoch geht es für James und Co. gegen Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks (Nacht auf Donnerstag, 0 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel