vergrößernverkleinern
Zach Randolph von den Memphis Grizzlies
Zach Randolph kommt erneut mit dem Gesetzt in Konflikt © Getty Images

Zach Randolph wird von seiner kriminellen Vergangenheit eingeholt. Ein Model erhebt schwere Vorwürfe gegen den Forward der Memphis Grizzlies.

Zach Randolph sieht sich schweren Vorwürfen ausgesetzt. Der Forward der Memphis Grizzlies soll am vergangenen Mittwoch in Los Angeles eine Frau gewürgt und geschlagen haben.

Das Model habe "ein blaues Auge, mehrere Prellungen am Rücken, einen verstauchten Hals und Rippenschmerzen" davongetragen, berichtet TMZ mit Verweis auf einen Polizeibericht.

Randolphs Berater widersprach jedoch den Vorwürfen. "Es handelt sich um einen falschen Polizeibericht", wird Raymond Brothers von dem Boulevard-Portal zitiert.

Bereits in seiner Jugend war Randolph durch Schlägereien und Waffendiebstähle negativ aufgefallen. Zu Beginn seiner NBA-Karriere bei den Portland Trail Blazers war er wegen Alkoholkonsums als Minderjähriger festgenommen worden.

Seit seinem Wechsel zu den Grizzlies 2009 sorgte der 34-Jährige aber überwiegend für sportliche Schlagzeilen. Mit durchschnittlich 14,9 Punkten und acht Rebounds pro Partie zählt er zu den Leistungsträgern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel