vergrößernverkleinern
Stephen Curry kassierte eine überraschende Niederlage
Stephen Curry kassierte eine überraschende Niederlage © Getty Images

Stephen Curry von den Golden State Warriors muss sich völlig überraschend in einem Trickwurfspiel geschlagen geben. Dabei ist sein Gegner nicht einmal im Basketball zu Hause.

Stephen Curry hat in dieser Saison mit einigen unglaublichen Würfen für Verblüffung gesorgt.

Ob im Fallen, von der Mittellinie, verdeckt von einem Gegen- oder Mitspieler – der Superstar der Golden State Warriors traf nach Belieben.

So sollte man meinen, dass Curry auch bei "P-I-G", einer kürzeren Version von "Horse", in dem es darum geht, Trickwürfe zu verwandeln, die der Gegner nicht nachmachen kann,  nicht zu schlagen ist.

Doch ausgerechnet ein Baseballer, Joe Smith von den Los Angeles Angels of Anaheim, bewies in der Trainingshalle der Warriors das Gegenteil.

Zunächst verdiente sich Curry seinen ersten Buchstaben, als er einen normalen Dreier nicht traf. Mit einem einhändigen Freiwurf mit dem Rücken zum Korb düpierte Smith Curry anschließend ebenso wie mit einem linkshändigen Dreier – perfekt war die Überraschung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel