vergrößernverkleinern
Jimmy Butler wahrt mit den Bulls die Playoff-Chancen
Jimmy Butler wahrt mit den Bulls die Playoff-Chancen © Getty Images

Houston und München - Die Chicago Bulls schocken die Rockets in Houston und halten ihre Playoff-Hoffnungen am Leben. Auch Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks freuen sich über den Sieg.

Die Chicago Bulls haben ihre Playoff-Chancen in der NBA am Leben gehalten und gleichzeitig Schützenhilfe für die Dallas Mavericks geleistet.

Die Bulls (38 Siege - 37 Niederlagen) setzten sich 103:100 (52:52) bei den Houston Rockets durch und dürfen als Tabellenneunter in der Eastern Conference noch auf die Postseason hoffen (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US).

Das Team von Fred Hoiberg hat nur noch einen Sieg Rückstand auf die achtplatzierten Indiana Pacers, die überraschend 94:114 gegen die Orlando Magic verloren.

Für Houston (37-39) war die Niederlage dagegen ein herber Rückschlag. Die Texaner verpassten den Sprung auf einen Playoff-Platz in der Western Conference. Stattdessen belegen die Mavericks um Dirk Nowitzki und Utah Jazz (beide 37-38) die Plätze sieben und acht. (Die Tabelle der NBA)

Meilenstein für Gasol

Überragender Mann auf Seiten der Bulls war Nikola Mirotic. Der Spanier steuerte starke 28 Punkte bei. "Er wirft ohne Gewissen. Er war immens wichtig für uns", lobte Derrick Rose, der wegen einer Ellenbogenverletzung nur zwölf Minuten spielte.

Jimmy Butler brachte es auf 21 Zähler, während Pau Gasol (12/10 Rebounds) als erst elfter Spieler das 500. Double-Double seiner Karriere erreichte.

Bei den Rockets konnten James Harden (24), Patrick Beverley (22) und Michael Beasley (20) die Niederlage nicht verhindern. Trevor Ariza verpasste mit der Schlusssirene den Ausgleich.

"Das ist sehr frustrierend, vor allem in Spielen, die wir gewinnen müssen", ärgerte sich Harden: "Wir müssen das in den Griff bekommen."

Portland siegt

Die Portland Trail Blazers haben den Mavericks dagegen keinen Gefallen getan. Durch den 116:109 (54:58)-Erfolg gegen die Boston Celtics haben die Trail Blazers nun drei Siege Vorsprung auf Dallas.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel