Video

Kobe Bryant lässt in seinem vorletzten Heimspiel seine alte Klasse aufblitzen, aber die Lakers kassieren im Stadtderby gegen die Clippers ihre 62. Niederlage - Rekord.

Im vorletzten Heimspiel seiner herausragenden Karriere hat Kobe Bryant einen weiteren Tiefpunkt erreicht.

Trotz der 17 Punkte des drittbesten Scorers der NBA-Geschichte kassierten die Los Angeles Lakers beim 81:91 (42:54) im Stadtderby gegen die Clippers ihre 62. Saisonniederlage - nie zuvor verlor der 16-malige Meister so oft (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US ).

Video

Mit zehn schnellen Punkten und einigen spektakulären Aktionen ließ Bryant noch einmal seine alte Klasse aufblitzen, ehe den 37-Jährigen im zweiten Viertel DeAndre Jordan bei einem Wurf knapp innerhalb der Dreierlinie abräumte.

Vier von fünf Clippers-Startern punkteten zweistellig, ehe Chris Paul, Blake Griffin (je 13 Punkte) und Co. im letzten Viertel geschont wurden.

Immerhin stellte der junge Big Man Julius Randle mit 20 Rebounds eine persönliche Bestmarke auf und ließ die leidgeprüften Fans der Lakers von besseren Zeiten träumen.

(Alles zum US-Sport auch am Mi., 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1 in Inside US Sports)

Der zuletzt wegen seines völlig verunglückten Kamera-Streichs gegen Nick Young scharf kritisierte Rookie D'Angelo Russell jagte mit seinem 124. Dreier Nick Van Exel den Teamrekord für Rookies ab.

Die Clippers (50 Siege - 28 Niederlagen) gehen als Vierter der Western Conference in die Playoffs, während die Lakers auf den ersten Pick in der Draft-Lotterie hoffen müssen. Nach drei Auswärtsspielen bestreitet Bryant am Mittwoch gegen Utah sein letztes NBA-Spiel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel