vergrößernverkleinern
Scottie Pippen ist von den Warriors nicht wirklich beeindruckt
Scottie Pippen ist von den Warriors nicht wirklich beeindruckt © Getty Images

Die Golden State Warriors sind auf dem besten Weg, den Fabelrekord der Chicago Bulls zu knacken. Legende Scottie Pippen ist von der Warriors-Leistung aber nicht beeindruckt.

Der Nächste, bitte: Mit Scottie Pippen hat eine weitere NBA-Legende den derzeitigen Erfolg der Golden State Warriors heruntergespielt.

Der Altstar, der mit den Chicago Bulls 1995-1996 den Fabelrekord von 72 Siegen und zehn Niederlagen aufstellte, äußerte sich in einem Interview zu einem fiktiven Duell und dazu, wer das bessere Team sei.

"Die Bulls in vier Spielen", meinte Pippen in der Dan Patrick Show zu einem möglichen Ausgang einer hypothetischen Serie. Der frühere Forward hatte mit Chicago um Michael Jordan sechs Meisterschaften gewonnen.

Golden State ist bei sechs verbleibenden Spielen mit einer Bilanz von 68 Siegen und acht Niederlagen auf den besten Weg, den Bulls-Rekord zu knacken.

Pippen erklärte auch, warum "sein" Team das bessere Ende für sich haben würde. Stephen Curry würde Probleme mit seiner Verteidigung bekommen.

"Meine Größe und Länge würden Curry etwas stören", so Pippen, der sagte, dass der NBA-Dominator gegen ihn weniger als 20 Zähler im Schnitt machen würde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel