vergrößernverkleinern
LaMarcus Aldridge glänzte im ersten Spiel mit 38 Punkten
LaMarcus Aldridge glänzte im ersten Spiel mit 38 Punkten © Getty Images

Die San Antonio Spurs wollen nach der bitteren Heimniederlage in Oklahoma City eine Reaktion zeigen. Doch die Thunder erwiesen sich zuletzt als sehr heimstark.

Die San Antonio Spurs wollen in den NBA-Playoffs das Heimrecht zurückerobern. In der Best-of-Seven-Serie in der Western Conference gegen die Oklahoma City Thunder steht es derzeit 1:1.

Nach der bitteren Heimniederlage soll in OKC sofort wieder ein Erfolgserlebnis her (Sa., ab 3.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US).

© SPORT1

"Nun müssen wir reagieren", sagte auch San Antonios Tony Parker. "Jeder im Team weiß, dass man für den Titelgewinn auswärts siegen muss." (SERVICE: Ergebnisse & Spiele der Playoffs)

Doch in Oklahoma City bissen sich die Gegner zuletzt die Zähne aus. Das Team der beiden Superstars Russell Westbrook und Kevin Durant gewann zuletzt acht von neun Partien. Nur Dirk Nowitzki konnte mit den Dallas Mavericks jubeln.

Auch die Spurs taten sich in den vergangenen Jahren in Oklahoma schwer. Nur zwei der 13 Auswärtsspiele konnten die Texaner für sich entscheiden.

Um erneut die Führung in der Serie zu übernehmen, muss das Team von Gregg Popovich von Beginn an konzentriert auftreten.

"Wir müssen fokussiert sein", fordert auch LaMarcus Aldridge. "Wir müssen besser spielen, besser anfangen."

SPORT1 überträgt die Partie am Samstag ab 3.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und begleitet alle NBA-Spiele in den LIVESCORES in der SPORT1 App und auf SPORT1.de.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel