vergrößernverkleinern
Dwyane Wade war mit 38 Punkten Topscorer
Dwyane Wade war mit 38 Punkten Topscorer © Getty Images

Die Raptors erobern in der Playoffs-Serie gegen Miami die Führung. Kyle Lowry findet wieder zu alter Stärke. Dwyane Wade überholt Dirk Nowitzki auf der Bestenliste.

Die Toronto Raptors haben die Best-of-Seven-Serie im Conference-Halbfinale der NBA-Playoffs gedreht. Die Kanadier setzten sich bei den Miami Heat 95:91 (49:40) durch und gingen mit 2:1 in Führung (Die NBA-Playoffs LIVE im TV auf SPORT1 US).

Der zuletzt schwächelnde Kyle Lowry führte die Raptors mit 33 Punkten an. Topscorer der Partie war jedoch Miamis Dwyane Wade, der es auf starke 38 Zähler brachte. Der 34-Jährige überholte zudem Dirk Nowitzki auf Platz 14 der ewigen Playoffs-Scorerliste.

© SPORT1

Toronto bezahlte den Sieg jedoch womöglich teuer. Jonas Valanciunas verletzte sich im dritten Viertel am Knöchel und musste das Spiel verlassen. Bis dahin hatte der Center starke 16 Punkte und zwölf Rebounds auf dem Konto.

Der Litauer profitierte vom Ausfall seines Gegenspielers: Miamis Hassan Whiteside schied bereits im zweiten Viertel mit einer Knieverletzung aus. Dem Center droht nun sogar das Aus in der Playoff-Serie.

Miami empfängt am Dienstag Toronto zum Spiel vier (ab 2 Uhr LIVESCORES)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel