vergrößernverkleinern
Die beiden deutschen Dallas-Profis: Maverick Dirk Nowitzki und Cowboy Mark Nzeocha
Die beiden deutschen Dallas-Profis: Maverick Dirk Nowitzki und Cowboy Mark Nzeocha © Twitter/@dallascowboys

Vor dem Baseball-Spiel für den gut Zweck stapelte Dirk Nowitzki noch tief. Doch auf dem Feld zeigt der Deutsche eine gute Leistung und feiert mit seinem Team den Sieg.

Dirk Nowitzki hat auf seinem alljährlichen Charity-Baseballspiel in Frisco/Texas seine Schlagqualitäten unter Beweis gestellt.

Obwohl der 37-Jährige vor Beginn des Spiels seiner "White Sox" gegen die Auswahl von NFL-Team Dallas Cowboys - mit dem deutschen Linebacker Mark Nzeocha - tief gestapelt hatte ("Ich bin noch schlechter geworden. Wenn das überhaupt möglich ist"), überzeugte Nowitzki mit zwei Basehits und holte zwei Punkte.

Am Ende setzte sich sein Team mit 16:12 durch. Nowitzkis Mavs-Teamkollege Dwight Powell sicherte sich die Auszeichnung als wertvollster Spieler.

Dabei machten vor allem die Cowboys keine gute Figur. "Guter Zweck unterstützt durch fragwürdigen Baseball", schrieb denn auch die Dallas Morning News. Der Erlös des Spiels geht an Nowitzkis eigene Stiftung und an die "Heroes Foundation".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel