vergrößernverkleinern
Kevin Love
Kevin Love (l.) bekommt nicht das erhoffte Okay der Ärzte © Getty Images

Die Chancen auf eine Wende im NBA-Finale sinken. Die Cleveland Cavaliers müssen im dritten Spiel auf Kevin Love verzichten. Das Okay der Ärzte bleibt aus.

Die Cleveland Cavaliers müssen im dritten Spiel der NBA-Finals (Do., 3 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US) wie befürchtet auf Kevin Love verzichten. Das gaben die Cavs am Mittwoch bekannt.

Die Ärzte konnten dem Power Forward keine Feigabe für das erste Heimspiel des Vizemeisters gegen die mit 2:0 in Führung liegenden Golden State Warriors geben.

Love hatte in Spiel zwei bei einem Schlag auf den Kopf eine Gehirnerschütterung erlitten. Damit verlieren die Cavs einen ihrer wichtigsten Spieler. Ob er für das vierte Duell wieder fit wird, ist noch offen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel