vergrößernverkleinern
Mike Budenholzer traut Dennis Schröder die Starterrolle zu
Mike Budenholzer traut Dennis Schröder die Starterrolle zu © Getty Images

Dennis Schröder wird in der in einem Monat beginnenden NBA-Saison bei den Atlanta Hawks starten. Sein Trainer lobt ihn, hat aber hohe Erwartungen.

Der Saisonstart in der NBA rückt näher. Ab dem 25. Oktober wird der Nachfolger der Cleveland Cavaliers gesucht.

Auch wenn die Atlanta Hawks wohl keine Titelchancen haben, für Dennis Schröder wird die Spielzeit entscheidend. Denn nach dem Trade von Jeff Teague darf er sich unter Coach Mike Budenholzer als Starter beweisen.

Und Budenholzer hat großes Vertrauen in seinen Spielmacher. "Großartig ist, dass Dennis seit drei Jahren bei uns ist. Die Starterrolle wird eine neue Erfahrung. Aber ich bin zuversichtlich, dass er weiß, was wir von ihm als Point Guard auf beiden Seiten des Feldes erwarten", so der Trainer: "Er soll weiter als Teamkollege und Führungsspieler wachsen."

Video

Die größte Erwartung an Schröder sei es, "dass er sein Feuer und seine Leidenschaft behält - die ihn ein wenig einzigartig machen".

Budenholzer weiß auch, wo sich der deutsche Nationalspieler, der im Sommer auf die EM-Qualifikation verzichtete, noch verbessern muss. "Es wird wichtig sein, dass er sich als Werfer verbessert. Und er muss sich durchbeißen, wenn Dinge nicht nach seinem Wunsch laufen", so Budenholzer, der Schröders Übersicht und Tempo lobte und ihn als "giftigen" Spieler bezeichnete.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel