vergrößernverkleinern
Cleveland Cavaliers Victory Parade And Rally
Iman Shumpert wurde mit den Cleveland Cavaliers im Sommer NBA-Champion © Getty Images

Iman Shumpert vom NBA-Champion lässt sich von Kaepernicks Protest inspirieren und will eine Kampagne zur Hilfe der Opfer von Polizeigewalt in den USA starten.

Die Proteste um Polizeigewalt gegen Schwarze in den USA ziehen weitere Kreise.

Nachdem vor allem NFL-Quarterback Colin Kaepernick mit seinem Knie-Boykott der Hymne für Aufsehen gesorgt hat, schaltet sich jetzt auch NBA-Star Iman Shumpert ein.

Der Flügelspieler von Champion Cleveland Cavaliers will eine Kampagne starten, um den Familien der Opfer von Polizeigewalt zu helfen, wie er bei Twitter und Instagram ankündigte.

"Für jeden Steal werde ich Geld und Zeit investieren in eine Stiftung, die das Verhältnis zwischen Polizei und Bevölkerung verbessern soll", schrieb er: "Ich rufe alle Sponsoren und Athleten auf, es mir gleichzutun und dazu beizutragen, den Familien und Gemeinden zu helfen, die von den Tötungen traumatisiert wurden."

Shumpert will sich bei seiner Mission mit Kaepernick zusammentun.

"Ruf mich an, lass uns was bewegen", forderte er den Quarterback der San Francisco 49ers in seinem Tweet auf.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel