vergrößernverkleinern
Shaquille O'Neal wird am Freitag in die Basketball Hall of Fame aufgenommen © Getty Images

Shaquille O'Neal wird nach seiner dominanten Karriere in die Basketball-Hall-of-Fame aufgenommen. Doch nach eigener Aussage hat er nicht sein ganzes Können gezeigt.

Shaquille O'Neal hat die NBA über Jahre hinweg dominiert. Dafür wird er am Freitag in die Naismith Memorial Basketball Hall of Fame aufgenommen. Doch nach eigener Aussage hat der vierfache Champion in seiner Karriere nicht seine volle Leistung abgerufen.

"Ich habe nur 30 Prozent meines ganzen Spiels gezeigt", sagte der 44-Jährige The Vertical. "Ich hatte eine großartige Karriere, aber keine Chance meine wirklichen Fähigkeiten zu zeigen. Durch die schnellen Doppel- und Tripledeckungen musste ich unter dem Korb dominieren, dominieren, dominieren."

"Shaq" hatte nach eigener Aussage die Fähigkeiten, aus größerer Distanz zu agieren, am Verteidiger vorbeizuziehen und Spieler auszudribbeln. "Aber das konnte ich nicht zeigen."

In seinen 19 Spielzeiten wurde der 2,16-Meter-Mann drei Mal zum Finals-MVP sowie einmal zum MVP gewählt und war 15 Mal All-Star.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel