vergrößernverkleinern
Milwaukee Bucks v Chicago Bulls
Dwyane Wade wechselte im Sommer von Miami nach Chicago © Getty Images

Dwyane Wade glänzt bei Chicagos erstem Preseason-Sieg. Paul Zipser nutzt seine geringe Spielzeit. Dennis Schröders Ersatzmann punktet bei Atlantas Niederlage.

Die Chicago Bulls haben im dritten Spiel der Vorbereitung auf die neue NBA-Saison ihren ersten Sieg eingefahren. Das Team von Paul Zipser gewann gegen die Indiana Pacers mit 121:105 (64:49).

Der deutsche Rookie kam beim sechsmaligen NBA-Champion nur zu einem Kurzeinsatz. Mit fünf Punkten in vier Minuten konnte der 22-Jährige jedoch überzeugen.

Überragender Spieler auf Seiten der Bulls war Dwyane Wade. Der Altstar glänzte mit 22 Zählern und acht Assists. Taj Gibson traf alle seine Würfe und brachte es auf 20 Punkte. Jeff Teague überzeugte bei den Pacers mit 21 Zählern.

Hawks verlieren ohne Schröder

Die Atlanta Hawks mussten derweil ihre erste Preseason-Niederlage hinnehmen. Ohne den geschonten Dennis Schröder unterlagen die Hawks 91:102 (45:52) bei den San Antonio Spurs.

Schröders Ersatzmann Malcolm Delaney avancierte dabei zum Topscorer. Der ehemalige BBL-Profi des FC Bayern Basketball erzielte wie Taurean Prince 13 Punkte.

Auf Seiten der Spurs überzeugten Tony Parker (15) sowie LaMarcus Aldridge und Kawhi Leonard (beide 14).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel