vergrößernverkleinern
Jakob Pöltl spielt in dieser Saison für die Toronto Raptors © Getty Images

"Alpen-Nowitzki" Jakob Pöltl (21) kann in dieser Woche Geschichte schreiben und mit den Toronto Raptors als erster Österreicher in der NBA auflaufen.

Jakob Pöltl (21) kann in dieser Woche Geschichte schreiben und als erster Österreicher in der  NBA auflaufen.

"Ich mache mir keinen großen Kopf darüber, ob ich schon im ersten Spiel Minuten bekommen werde", sagte der Rookie der Toronto Raptors vor dem Saisonauftakt gegen die Detroit Pistons.

Der "Alpen-Nowitzki" aus Wien war Ende Juni von den Kanadiern an Nummer neun gedraftet worden. In der Vorbereitung kam der Center im Schnitt auf 13 Spielminuten, 5,6 Punkte und 4,0 Rebounds.

"Ich habe in den letzten Wochen Selbstvertrauen sammeln können und gesehen, dass ich bei einer entsprechenden Entwicklung mittelfristig eine gute Rolle in dieser Liga einnehmen kann", so Pöltl.

Sein Debüt in der weltbesten Liga kann der österreichische Nationalspieler kaum noch erwarten: "Die Vorfreude auf Mittwochabend ist riesig, es kommen ja jetzt die ersten richtigen NBA-Spiele."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel