vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki
Dirk Nowitzki spielt seit 1999 bei den Dallas Mavericks © Getty Images

Die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki sind gegen die Rockets chancenlos. Hoffnungsträger Harrison Barnes enttäuscht erneut. Bei Houston brilliert James Harden.

Superstar Dirk Nowitzki hat mit seinen Dallas Mavericks in der Vorbereitung auf die neue Saison der NBA die vierte Niederlage im sechsten Spiel kassiert.

Die Mavericks unterlagen in eigener Halle ihrem texanischen Rivalen Houston Rockets mit 91:106.

Nowitzki erzielte in seinen rund 25 Minuten Einsatzzeit zwölf Punkte, er traf dabei vier seiner neun Würfe aus dem Feld. Bester Werfer bei den Mavs war Dreierspezialist Wes Matthews, der auf 15 Punkte kam. 

Neuzugang und Hoffnungsträger Harrison Barnes enttäuschte dagegen einmal mehr und traf nur einen seiner neun Versuche aus dem Feld. Dazu leistete er sich zwei Turnover und hatte die mit Abstand schlechteste Plus-Minus-Bilanz aller Akteure (-21).

Überragender Spieler der Partie war wenig überraschend Houstons Superstar James Harden. Der MVP-Kandidat steuerte 23 Punkte, elf Assists, fünf Rebounds sowie je einen Block und Steal zum Sieg der Rockets bei.

Für Nowitzki beginnt am 27. Oktober mit dem Auswärtsspiel gegen die Indiana Pacers seine 19. NBA-Saison - allesamt im Trikot der Mavericks. Seinen bisher einzigen Titel mit Dallas holte der Würzburger im Jahr 2011.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel