vergrößernverkleinern
Paul Zipser
Paul Zipser spielte in der BBL für den FC Bayern Basketball © Getty Images

Der Heidelberger darf im zweiten NBA-Spiel erstmals ran und kann sich beim Sieg gegen die Pacers gleich in die Statistiken eintragen. Topscorer ist ein Bankspieler.

Paul Zipser von den Chicago Bulls hat in der Nacht gegen die Indiana Pacers sein NBA-Debüt gefeiert.

Beim 118:101-Erfolg der Bulls kam der Heidelberger etwas über drei Minuten zum Einsatz und konnte sich in dieser Zeit mit einem Defensivrebound aufs Scoreboard eintragen.

Bester Werfer bei Chicago war Doug McDermott mit 23 Punkten, während Dwayne Wade auf 14 Zähler kam (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US).

Chicago weiter ungeschlagen

Für die Pacers kamen Paul George und Myles Turner auf 20 Punkte.

Die Entscheidung in der Partie fiel bereits im zweiten Viertel, das die Bulls mit 17 Zählern Vorsprung für sich entscheiden konnten. Nach zwei Partien bleibt Chicago damit weiter ungeschlagen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel