vergrößernverkleinern
Sacramento Kings v Atlanta Hawks
Darren Collison wurde ebenso zu einer Gefängnisstrafe von 20 Tagen verurteilt © Getty Images

Die NBA sperrt Sacramentos Point Guard Darren Collison wegen häuslicher Gewalt für acht Spiele. Der 29-Jährige gerät so im Kampf um die Starterrolle ins Hintertreffen.

Darren Collison muss zum Start der neuen NBA -Saison (ab 25. Oktober LIVE im TV auf SPORT1 US ) eine Sperre von acht Spielen verbüßen.

Der 29-Jährige hatte bereits zugegeben, gegenüber seiner Frau handgreiflich geworden zu sein. Nun hat die Liga nach eigenen Untersuchungen den Aufbauspieler der Sacramento Kings aus dem Verkehr gezogen.

Eine zusätzliche Geldstrafe fällt für Collison nicht an, allerdings erhält er für die Dauer der Sperre kein Gehalt. Die Strafe endet vor dem Spiel am 8. November gegen die New Orleans Pelicans.

Seine Franchise zeigte sich mit der Strafe einverstanden: "Häusliche Gewalt ist ein erstes Problem und wird von den Sacramento Kings nicht geduldet. Wir unterstützen die NBA-Entscheidung." Collison war in der Sache bereits zu einer Bewährungsstrafe und 20 Tagen im Gefängnis verurteilt worden.

In der vergangen Saison erzielte der 29-Jährige in 30 Minuten im Durchschnitt 14 Punkte und 4,3 Assists. Nach dem Abgang von Ex-Maverick Rajon Rondo ist Collison als Starter vorgesehen und wird wohl zunächst von Neuzugang Ty Lawson ersetzt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel