vergrößernverkleinern
Dennis Schröder hat in dieser Saison die Starterrolle in Atlanta inne
Dennis Schröder hat in dieser Saison die Starterrolle in Atlanta inne © Getty Images

Dennis Schröder kehrt in die Startformation zurück und müht sich mit Atlanta zum Sieg. Seine Leistung ist ausbaufähig, doch auch seine Backups enttäuschen.

Dennis Schröder hat mit den Atlanta Hawks den zweiten Sieg in der Preseason gefeiert.

Atlanta setzte sich mit Mühe mit 99:93 gegen die Cleveland Cavaliers durch, die allerdings all ihre Stars um LeBron James schonten.

Schröder konnte keine Werbung für sich machen und blieb mit sechs Punkten und vier Assists blass. Der deutsche Nationalspieler verwandelte drei seiner acht Wurfversuche. In Abwesenheit des verletzten Jarrett Jack enttäuschten aber auch Schröders Vertreter Will Bynum und Malcolm Delaney. Bynum traf keinen seiner drei Würfe, der Ex-Münchner Delaney verfehlte sogar jeden seiner sieben Versuche.

Überragender Mann war Neuzugang Dwight Howard. Der Center kam auf 26 Punkte und acht Rebounds. Auf Seiten der Cavs waren Kay Felder und Jonathan Holmes (jeweils 15 Zähler) die besten Punktesammler.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel