vergrößernverkleinern
Jimmy Butler erzielte 20 Punkte für Chicago
Jimmy Butler erzielte 20 Punkte für Chicago © Getty Images

Chicago ist in der NBA aktuell nicht zu stoppen. Der Sieg bei den Utah Jazz ist bereits der vierte in Serie. Paul Zipser wartet weiter auf die ersten Punkte.

Die Chicago Bulls haben in der NBA ihre Formstärke unter Beweis gestellt.

Die Bulls setzten sich bei den defensivstarken Utah Jazz mit 85:77 durch und feierten den vierten Sieg in Serie. Insgesamt war es der achte Saisonerfolg.

Jimmy Butler war mit 20 Zählern bester Werfer seines Teams, Dwyane Wade steuerte 18 Punkte bei. Paul Zipser kam nicht zum Einsatz und wartet damit weiterhin auf seine ersten NBA-Punkte (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US).

Kurios: Chicago kam nur auf acht Assists, so wenige Vorlagen hatte seit der Saison 2009-2010 kein Team mehr bei einem Sieg verteilt.

Bei den Gastgebern, die auf den verletzten Aufbauspieler George Hill verzichten mussten, erzielte Rudy Gobert (16) die meisten Punkte. Der Center sammelte zudem noch 13 Rebounds ein. Gordon Hayward erwischte mit acht Punkten bei nur drei verwandelten Würfen bei 15 Versuchen einen gebrauchten Tag.

Die Highlights der NBA im Video auf SPORT1.de

Für Utah war es die sechste Pleite der Saison.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel