vergrößernverkleinern
J.J. Barea wurde 2011 mit den Dallas Mavericks Meister
J.J. Barea (r.) wurde 2011 mit den Dallas Mavericks Meister © Getty Images

Die Dallas Mavericks müssen die nächste Verletzung verkraften. Ein Aufbauspieler fällt nach einer bisher starken Saison mindestens eineinhalb Monate aus.

Für die Dallas Mavericks läuft es in dieser Saison einfach nicht rund. Nach zehn Partien stehen erst zwei Siege auf dem Konto, dazu kommen große Personalprobleme.

Dirk Nowitzki konnte bislang wegen seiner Achillessehne erst zwei Partien absolvieren, Deron Williams kämpft ebenfalls mit andauernden Blessuren, Devin Harris ist sogar noch ohne Einsatz. Nun fällt auch noch J.J. Barea mit einer Wadenverletzung wochenlang aus (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US).

Der Guard, der den persönlich besten Saisonstart seiner NBA-Karriere erwischte, verletzte sich bei der Niederlage in Boston am Mittwoch. "Gott sei Dank ist die Achillessehne nicht kaputt und keine Operation notwendig", sagte Barea, der mit einer Ausfallzeit von "etwa eineinhalb Monaten" rechnet.

Barea erzielte bislang 16,3 Punkte, 5,4 Assists und 3,4 Rebounds pro Partie und profitierte dabei mit durchschnittlich 33 Minuten Spielzeit von den Ausfällen von Williams und Harris. "Das Timing der Verletzung ist schrecklich, weil ich den besten Basketball meiner Karriere gespielt habe", so der Puerto Ricaner.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel