vergrößernverkleinern
Golden State Warriors v Indiana Pacers
Stephen Curry traf gegen Minnesota 13 seiner 19 Versuche aus dem Feld © Getty Images

Die Golden State Warriors eilen in der NBA weiter von Sieg zu Sieg. Trotz des Ausfalls von Draymond Green schlagen die Dubs Minnesota. Stephen Curry und Co. glänzen.

Die Golden State Warriors können sich weiter auf ihr Star-Trio verlassen. Stephen Curry, Kevin Durant und Klay Thompson haben den Vizemeister in der NBA zum elften Sieg in Serie geführt.

Die Dubs schlugen die Minnesota Timberwolves mit 115:102 und verteidigten mit nun 15 Siegen ihre Spitzenposition in der Western Conference.

(Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US)

Bester Werfer war Vorjahres-MVP Curry mit 34 Punkten. Neuzugang Durant gelang ein Double-Double: Neben 28 Zählern schrieb er mit zehn Rebounds an. Zudem blockte er sechs Würfe des Gegners. Thompson kam auf 23 Punkte.

Die Warriors mussten gegen die Wolves ohne Stammspieler Draymond Green auskommen. Der Power Forward fehlte wegen einer Sprunggelenksverletzung.

Trainer Steve Kerr setzte in der Starformation auf Youngster Kevon Looney, der sich jedoch nicht nennenswert in Szene setzen konnte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel