Video

Toronto feiert gegen Golden State die "Drake Night", der Musiker liefert sich Verbalduelle mit den Stars. Doch die Warriors lächeln den Trash Talk weg und siegen.

Die Golden State Warriors haben mit dem nächsten Offensivfeuerwerk das Spitzenspiel gegen die Toronto Raptors gewonnen.

Das Superteam um Kevin Durant, Stephen Curry, Klay Thompson und Draymond Green setzte sich bei den Kanadiern mit 127:121 (66:53) durch und feierte den neunten Sieg im elften Spiel (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US)

Die Raptors kassierten nach der Pleite im Kracher gegen Cleveland eine erneut knappe Niederlage - und das ausgerechnet in der "Drake Night".

Der Musiker Drake, der in Toronto geboren ist, ist seit September 2013 weltweiter Botschafter der Raptors. Zum dritten Mal in diesem Jahr fand die Drake-Nacht statt. Die Zuschauer trugen dafür spezielle Shirts, Drakes Songs wurden in jeder Auszeit gespielt und der Superstar saß wie gewohnt am Spielfeldrand und lieferte sich dort einige Verbalduelle mit den Warriors.

"Er hat sehr viel Quatsch geredet", sagte Curry (35 Punkte) nach dem Triumph lächelnd. Dass die Drake Night gegen Golden State stattfand, war kein Zufall. Einerseits wollte der Sänger ein enges Spiel, anderseits die Chance, die Warriors-Spieler zu nerven. "Steph und ich sind wie eine Familie", sagte Drake. Das gleiche gelte für Durant, mit Green und Thompson sei er sehr gut befreundet.

Die Highlights der NBA im Video auf SPORT1.de

Auf dem Feld wurden die Verhältnisse ausgeblendet, Drake versuchte mit allen Mitteln, seine "Gegner" zu entnerven. Doch die Gäste waren die, die am Ende lachten. Im vierten Viertel erzielte Durant zwei seiner 30 Zähler und posierte lachend anschließend in Drakes Richtung (Ergebnisse und Spielplan der NBA). .

"Das macht Spaß", so Durant: "Wenn er in deinem Ohr ist und du ihn ruhig stellst, ist es noch besser."

Am Ende des Spiels gab der Neuzugang ESPN ein Interview. Drake stieß - vermutlich nicht ganz unabsichtlich - in Durant rein, dieser ließ einen bösen Blick und eine Stichelei folgen: "Ich pfeife auf die Drake Night."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel